potsdamer-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Innerer Parkring Etappe 2

Grüner Hauptweg Nr. 18

Für diese 7,3 km lange Etappe sollten Sie 3 bis 4 Stunden einplanen. Die Zeit ist abhängig vom Grad der Aufmerksamkeit, die Sie den Sehenswürdigkeiten am Rande der Strecke widmen. (Zeiten für Pausen sind noch nicht einbegriffen). Ausgangs- bzw. Zielpunkt ist der S-Bahnhof Halensee bzw. der U-Bahnhof Rathaus Schöneberg.
Auf dieser Etappe lernen Sie mehrere innerstädtische Parkanlagen kennen: Den Friedenthal-Park, den Volkspark Wilmersdorf und den Rudolph-Wilde-Park. Sie erkunden den Halensee, den Koenigssee, den Herthasee, den Hubertussee und den Fennsee. In der Straße am Schoelerpark steht die Auenkirche, die durch ihre Konzertaufführungen weithin bekannt ist. Sie begegnen dem Ententeich, dem Taubenhäuschen und sehen das Horst-Dohm-Eisstadion.

oder zur Wanderwegansicht
Grüner Hautpweg 18, Blick zum Funkturm vom Kurfürstendamm (2009)
Grüner Hautpweg 18, Blick zum Funkturm vom Kurfürstendamm (2009) Innerer Parkring Etappe 2, Grüner Hauptweg Nr. 18
Grüner Hautpweg 18, Trabener Steg und A100 (2009) Innerer Parkring Etappe 2, Grüner Hauptweg Nr. 18
Grüner Hautpweg 18, Trabener Steg und A100 (2009)
Grüner Hautpweg 18, Bismarckbrücke (2009) Innerer Parkring Etappe 2, Grüner Hauptweg Nr. 18
Grüner Hautpweg 18, Bismarckbrücke (2009)
Grüner Hautpweg 18, Volkspark Wilmersdorf (2009) Innerer Parkring Etappe 2, Grüner Hauptweg Nr. 18
Grüner Hautpweg 18, Volkspark Wilmersdorf (2009)
Grüner Hautpweg 18, Ententeich und U-Bahn-Station Rathaus Schöneberg (2009) Innerer Parkring Etappe 2, Grüner Hauptweg Nr. 18
Grüner Hautpweg 18, Ententeich und U-Bahn-Station Rathaus Schöneberg (2009)
Der Weg führt vom S-Bahnhof Halensee bis zum U-Bahnhof Rathaus Schöneberg. Vom Kürfürstendamm gelangt man zur Bornstedter Straße die zum Trabener Steg führt. Weiter geht es zum Friedenthalpark und zur Erbacher Straße die zur Koenigsallee führt. Dann geht es weiter durch die Bismarckbrücke und am Ufer vom Hubertussee entlang. Über die Hubertusallee kommen Sie zur Reinerzstraße, die zum Hohenzollerndamm führt. In der Reinerzstraße liegen die Botschaften von Israel und von Lettland. Über die Landecker Straße erreichen Sie das Eisstadion und kommen zunächst über die A100 und dann unter der A104 hindurch zum Volkspark Wilmersdorf. Der lang gezogene Park verläuft in einer eiszeitlichen Rinne und hat mehrere kleine Gewässer. An der Carl-Zuckmayer-Brücke erreichen Sie den Endpunkt der Wanderung, den U-Bahnhof Rathaus Schöneberg.
Anfahrt mit Bus + Bahn:
S-Bahn: Halensee
U-Bahn: Blissestraße und Rathaus Schöneberg

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.